Cordon sanitaire, der

C. setzt sich aus dem franz. „cordon“ („Strang“ oder „Seil“) und „sanitaire“ („gesundheitlich“ oder eben „sanitär“) zusammen und bezeichnet das Sperrgebiet, das bei einem Seuchenausbruch isoliert wird. Nach dem ersten Weltkrieg weitet sich der Begriff auf den Verbund neutraler Staaten aus, der, hauptsächlich auf Bestreben Frankreichs hin, Sowjetrussland vom Rest Europas abtrennen soll.

Vgl. Mendelsohn in Sarasin 2007

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *.

X

Wörterbuch der Hygieneaufklärung

Artikel in Großansicht